home o nas WBP ksiêgozbiór archiwum regulamin katalog online galeria kontakt linki

Wojewódzka Biblioteka
Publiczna w Opolu
Biblioteka Austriacka
Plac Pi³sudskiego 5
tel. 77/ 47 47 085

GODZINY OTWARCIA
(wrzesieñ-czerwiec) :

poniedzia³ek 10.00-18.00
wtorek 10.00-16.00
¶roda 10.00-18.00
czwartek 10.00-16.00
pi±tek 10.00-18.00

GODZINY OTWARCIA
(lipiec-sierpieñ) :

poniedzia³ek 11.00-16.00
wtorek 11.00-18.00
¶roda 11.00-16.00
czwartek 11.00-18.00
pi±tek 11.00-16.00

Konferenz & Werkstatt
LILITH TRIFFT KALLIOPE.
ÖSTERREICH LIEST, DEBATTIERT UND ÜBERSETZT.

Die Konferenz & Werkstatt
zu Ehren des
25-jährigen Bestehens der Österreich-Bibliothek in Opole
findet im Rahmen des
18. Österreichischen Frühlings
statt.

Opole, 10.-11. April 2018

Einladung (PDF-Datei)
Programm der Konferenz (PDF-Datei)

POLSKI / DEUTSCH

Ehrenkomitee:

Andrzej Bu³a (Marschall der Oppelner Wojewodschaft)
Dr. Teresa Indjein (Botschafterin, Leiterin der Kulturpolitischen Sektion im Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres der Republik Österreich)
Dr. Werner Almhofer (Botschafter der Republik Österreich in Polen)
Prof. Dr. habil. Marek Masnyk (Rektor der Universität Opole)
Rupert Weinmann (Direktor des Österreichischen Kulturforums in Warschau)
Dr. Edward W±siewicz (Honorarkonsul der Republik Österreich in Wroc³aw)
Univ.-Prof. Dr. habil. Maria Katarzyna Lasatowicz (Direktorin des Instituts für Germanistik der Universität Opole)

W ramach 18. Wiosny Austriackiej.

10. April 2018
Studenckie Centrum Kultury UO
ul. Katowicka 95
Konferenz & Werkstatt
LILITH TRIFFT KALLIOPE.
ÖSTERREICH LIEST, DEBATTIERT UND ÜBERSETZT.
Teil I: Vorträge
9.00 Uhr

Eröffnung der Ausstellung
KALLIOPE AUSTRIA
Frauen in Gesellschaft, Kultur und Wissenschaft
Aufführung Oppelner Studentinnen des Instituts für Germanistik
wissenschaftliche Betreuung:
Agnieszka Klimas, Emanuela Janda, Monika Wójcik-Bednarz
(Ausstellung bis zum 30. April 2018)
mehr Infos

9.30 Uhr
Eröffnung der Jubiläumsfeierlichkeiten und Ausblick auf die Konferenz.
Begrüßung. Ansprachen der Gäste.
Moderation: Prof. Dr. habil. Andrea Rudolph (Uniwersytet Opolski)
Pause
10.00-17.00 Uhr
Plenarvorträge
Vortragende:
Prof. Dr. Johann Sonnleitner (Wien),
Dr. Barbara Hindinger (München),
Prof. Dr. habil. Paul Martin Langner (Kraków),
Prof. Dr. habil. Joanna Jab³kowska,
Dr. habil. Artur Pe³ka (£ód¼),
Dr. habil. Joanna Drynda,
Dr. habil. Beate Sommerfeld (Poznañ),
Dr. Joanna £awnikowska-Koper
und Dr. habil. Anna Majkiewicz (Czêstochowa),
Dr. Ewa Cwanek-Florek (Rzeszów)
Prof. Dr. Maria Krysztofiak-Kaszyñska,
Prof. Dr. Stefan K. Kaszyñski (Poznañ),
Dr. Gabriela Jelitto-Piechulik
und Monika Wójcik-Bednarz (Opole)
10. April 2018, 18.00 Uhr
Pañstwowa Szko³a Muzyczna w Opolu
ul. Strzelców Bytomskich 18

Festkonzert anlässlich des
25-jährigen Bestehens
der Österreich-Bibliothek in Opole

STRATOS QUARTETT

Katharina Engelbrecht - Geige
Magdalena Eber - Bratsche
Jan Ryska - Violoncello
Mari Sato - Klavier
mehr Infos

11. April 2018
WBP w Opolu
ul. Piastowska 18
Konferenz & Werkstatt
LILITH TRIFFT KALLIOPE.
ÖSTERREICH LIEST, DEBATTIERT UND ÜBERSETZT.

Teil II: Podium, Workshop, Lesungen
9.00 Uhr
Podiumsdiskussion
Österreich-Bibliotheken und Österreichisches Kulturforum als Kultur- und Wissensvermittler. Synergieeffekte der Zusammenarbeit, Aufgaben, Strategien
Moderation: Monika Wójcik-Bednarz

Teilnehmer:
Rupert Weinmann - Direktor des Österreichischen Kulturforums Warschau,
Sandra Diepenseifen - Leiterin des Referates V.2.d Österreich-Bibliotheken im Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres der Republik Österreich,
Leiterinnen der Österreich-Bibliotheken:
Dr. Ewa Cwanek-Florek (Rzeszów),
Dalia ¯minkowska (Wroc³aw),
Aleksandra Wi¶niewska
i Anna Szewczyk (Poznañ),
Monika Wójcik-Bednarz (Opole)

10.00 Uhr
Österreichische Literatur zwischen Moderne und Postmoderne
Buchpräsentation durch Prof. Stefan H. Kaszyñski

Moderation: Prof. Dr. habil. Andrea Rudolph (Universität Opole)
mehr Infos
Pause
11.30 Uhr
Lesung von z
LYDIA MISCHKULNIG
Moderation: Monika Wójcik-Bednarz
mehr Infos
13.00 Uhr
Translatorische Werkstatt
ÖSTERREICH ÜBERSETZEN
Präsentation von ausgewählten übersetzten Texten
Koordination und Moderation: Dr. Ma³gorzata Jokiel (Universität Opole)
Wissenschaftliche Betreuung und Vorwort
Zur Übersetzungstradition österreichischer Literatur in Polen
Prof. Dr. habil. Maria Krysztofiak-Kaszyñska (Poznañ)

Veranstalter und Partner:
Öffentliche Wojewodschaftsbibliothek Opole - Österreich-Bibliothek
Institut für Germanistik der Universität Opole
Österreichisches Kulturforum Warschau
Staatliche Musikschule in Opole

Öffentliche Wojewodschaftsbibliothek Opole wird finanziert aus dem Budget der Wojewodschaft Opole.

Organisationskomitee:

Prof. Dr. habil. Andrea Rudolph (Leiterin des Lehrstuhls für Geschichte der deutschen Literatur und Kultur im Institut für Germanistik der Universität Opole); Tadeusz Chrobak (Direktor der Öffentlichen Wojewodschaftsbibliothek in Opole); Monika Wójcik-Bednarz (Leiterin der Österreich-Bibliothek Opole), Dr. Gabriela Jelitto-Piechulik (Universität Opole), Dr. Ma³gorzata Jokiel (Universität Opole), Agnieszka Klimas (Universität Opole), Emanuela Janda (Universität Opole/PolenJournal.de), Joanna Waleska (Österreich-Bibliothek Opole).

Medienpatronat:
TVP 3 Opole, Radio Opole, NTO, Gazeta Wyborcza, Radio Doxa, Pro Futura, opowiecie.info, Polen Journal.de, Punkt.media, 24opole.pl,

Sponsoren und Förderer:
Vogar Opole
Almatur Opole
Dr. Edward W±siewicz, Honorarkonsul der Republik Österreich in Wroc³aw

Zobacz pe³ny program 18. Wiosny Austriackiej

Organizator przygotowa³ w tym roku wiele wydarzeñ przybli¿aj±cych mieszkañcom Opolszczyzny kulturê austriack±. I tak¿e tym razem bêdzie dla ka¿dego co¶ ciekawego.
Zachêcamy do zapoznania sie z programem.

SPONSORZY
PARTNERZY
ODWIED¬ STRONY
Wojewódzka Biblioteka Publiczna Biblioteka Austriacka w Opolu
Plac Pi³sudskiego 5, 45-706 Opole
tel.: 77 47 47 085
E-mail: ba@wbp.opole.pl